Verkehr in Potsdam-Mittelmark : Werderaner Innenstadt wird Staufalle

Der zentrale Plantagenplatz in Werder wird ab dem 9. Juli wegen Bauarbeiten nur einspurig befahrbar sein.

Werder (Havel) - Autofahrer werden in Werders Innenstadt in den Sommerferien viel Geduld brauchen. Ab dem 9. Juli wird rund um den zentralen Plantagenplatz eine Trinkwasserhauptleitung saniert. Dafür sind umfangreiche Sperrungen notwendig. Das hat die Stadtverwaltung jetzt mitgeteilt. Bis Mitte August soll es an der wichtigsten Kreuzung in der Innenstadt zwischen der Kemnitzer Straße und der Brandenburger Straße statt drei Fahrspuren nur eine geben, die sich Autos in beiden Richtungen teilen müssen. Der Verkehr soll über eine Baustellenampel geregelt werden.

Damit der Verkehr an der Kreuzung noch einigermaßen fließt, wird die Brandenburger Straße bis zur Kölner Straße zur Einbahnstraße werden, die nur stadtauswärts befahren werden kann. Wer aus Richtung Westen in die Innenstadt will, wird über die B 1 und die Potsdamer Straße geleitet. Wer in den Werderaner Norden fahren will, kann alternativ auch die Margaretenstraße benutzen.

Zur Einbahnstraße wird auch die Kemnitzer Straße am Plantagenplatz, die nur in Richtung Norden befahren werden kann. Der Verkehr von der Kemnitzer Straße zur Brandenburger Straße wird über den schmalen Weg am nördlichen Rand des Plantagenplatzes geleitet.

Auch der Busverkehr ist von den Umleitungen betroffen

Von den geplanten Umleitungen betroffen ist auch der Busverkehr. Die zentrale Haltestelle Werder Post muss verlegt werden. In Richtung Bahnhof halten die Busse der Linie 631 etwa auf Höhe der Feuerwehr in der Kemnitzer Straße. In Richtung Potsdam halten die Busse am nördlichen Rand des Plantagenplatzes, wo auch die Haltestelle für die Linien 607 und 635 eingerichtet wird. Die Linien 630 und 635 sollen in beiden Fahrtrichtungen in der Eisenbahnstraße in etwa auf Höhe der Volksbank halten.

Ab Mitte August soll dann bis Mitte Oktober der zweite Bauabschnitt folgen, bei dem die Eisenbahnstraße zwischen der Kemnitzer Straße und der Bernhard-Kellermann-Straße zur Einbahnstraße wird. Zwischen dem Bahnhof Werder und der Innenstadt wird der Verkehr über die Kesselgrundstraße und die Kemnitzer Chaussee umgeleitet. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!