Vandalismus : Fahrkartenautomat in Michendorf gesprengt

Unbekannte Täter haben erneut am Bahnhof in Michendorf zugeschlagen. Kriminaltechniker sicherten den Tatort. 

Silvester 2019: Fahrkartenautomat in Michendorf gesprengt
Silvester 2019: Fahrkartenautomat in Michendorf gesprengtFoto: Sandra Calvez


Michendorf - Unbekannte Täter haben in der Silvesternacht den einzigen Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Michendorf gesprengt. Das teilte die Bundespolizei den PNN auf Nachfrage mit. Der Vorfall soll laut einer Sprecherin gegen halb 5 Uhr passiert sein. Die Landespolizei hat die Ermittlungen übernommen, am Tatort wurden noch in der Nacht Spuren gesichert, Kriminaltechniker untersuchten den zerstörten Automaten. Pyrotechnik soll augenscheinlich nicht für die Sprengung benutzt worden sein, sagte Polizeihauptkommissarin Sandra Kose den PNN. Ob die Täter Fahrkarten und Bargeld aus dem Automaten mitgenommen haben, ist bisher noch nicht bekannt. Auch die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Spurensuche am gesprengten Fahrkartenautomat in Michendorf.
Spurensuche am gesprengten Fahrkartenautomat in Michendorf.Foto: Sandra Calvez

Der Fahrkartenautomat am Bahnhof Michendorf ist immer wieder von Vandalismus betroffen: Bei einer Sprengung im Mai 2015 nutzten die Täter Schwarzpulver von Feuerwerkskörpern. Auch der Automat am Bahnhof in Wilhelmshorst wurde bereits öfter aufgesprengt. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.