• Unbekannte Leiche im Wald gefunden: Die Polizei bittet um Hinweise zur Identität des Toten

Unbekannte Leiche im Wald gefunden : Die Polizei bittet um Hinweise zur Identität des Toten

Im Oktober fanden Pilzsammler nahe Neuseddin eine Leiche im Wald. Die Identität des Toten ist noch immer unklar.

Der Brief war unterschrieben mit "Steff".
Der Brief war unterschrieben mit "Steff".Foto: Polizei Brandenburg

Ferch - Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Identifizierung eines Toten um Hilfe. Der unbekannte Mann wurde am 10. Oktober 2019 von Pilzsammlern in einem Waldstück nahe der Autobahn 10, zwischen der Anschlussstelle Ferch und der Ortschaft Neuseddin (Landkreis Potsdam-Mittelmark) gefunden.

Er hatte sich dort an einem Baum erhängt. Der sehr schlechte Zustand der Leiche weist darauf hin, dass er bereits seit längerer Zeit dort hing  – mutmaßlich seit Februar 2019. Nach Polizeiangaben gibt es keine Anhaltspunkte für eine fremde, todesursächliche Gewalteinwirkung.

Toter trug Abschiedsbrief bei sich

Der Mann trug einen Abschiedsbrief bei sich. Der Brief war unterzeichnet mit "Steff…“. Der Tote hatte keinerlei Ausweispapiere, Handys oder andere identifizierende Gegenstände bei sich. 

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei zur Feststellung der Identität des Mannes blieben erfolglos. Daher hat die Polizei nun Gegenstände veröffentlicht, die bei dem Toten gefunden wurden.

Der Tote trug eine Armbanduhr der Marke Mike & Ellis.
Der Tote trug eine Armbanduhr der Marke Mike & Ellis.Foto: Polizei Brandenburg
Diesen blau-schwarzen Rucksack stellte die Polizei sicher.
Diesen blau-schwarzen Rucksack stellte die Polizei sicher.Foto: Polizei Brandenburg
Die Brieftasche des Mannes.
Die Brieftasche des Mannes.Foto: Polizei Brandenburg

Die Polizei fragt, wer die Gegenstände erkennt oder wer einen Bekannten bzw. Verwandten, auf den die Personenbeschreibung passt, vermisst. Eine Tagesfahrkarte, die bei dem Mann gefunden wurde, weist auf eine Fahrt zwischen Mühlbeck (wahrscheinlich Gemeinde Muldestausee in Sachsen-Anhalt) und der Stadt Dessau in Sachsen-Anhalt hin.

Der Tote trug eine rechteckige Brille mit schwarzem Rahmen.
Der Tote trug eine rechteckige Brille mit schwarzem Rahmen.Foto: Polizei Brandenburg

Der Mann ist laut Polizei circa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß. Er hat eine schmale bis dünne Statur (Kleidergröße „S“).

Hinweise zur Identität des Toten nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381-560-0 entgegen.

Haben Sie dunkle Gedanken? Wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch eine Vielzahl von Hilfsangeboten, bei denen Sie sich melden können. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Außerdem gibt es eine E-Mail-Beratung. Die Anmeldung erfolgt – anonym und kostenlos – auf der Webseite. Informationen finden Sie unter: www.telefonseelsorge.de