Übergriff in Bad Belzig : Hochschwangere Somalierin aus Krankenhaus entlassen

Die hochschwangere Asylbewerberin, die von drei Jugendlichen in Bad Belzig überfallen wurde, ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die minderjährigen Angreifer müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Drei Jugendliche haben eine hochschwangere Somalierin angegriffen, sie kam ins Krankenhaus. Am Freitag wurde die Frau wieder entlassen.
Drei Jugendliche haben eine hochschwangere Somalierin angegriffen, sie kam ins Krankenhaus. Am Freitag wurde die Frau wieder...Foto: dpa

Bad Belzig - Die hochschwangere Somalierin, die am Mittwoch in Bad Belzig von drei Jugendlichen attackiert wurde, konnte aus dem Krankenhaus entlassen werden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sind die Frau und das ungeborene Baby wohlauf. Die 21-Jährige, die im achten Monat schwanger ist, ist inzwischen wieder im Asylbewerberheim untergebracht.

Wie berichtet wurde die Frau am Mittwochnachmittag auf dem Rückweg vom Einkauf von zwei Jungen und einem Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren angegriffen. Sie wurde zu Boden geworfen. Als sie bereits am Boden lag, soll ein Täter noch einmal zugetreten haben. Die Teenager stammen aus Belzig und Umgebung und sind Schüler der Oberschule, die nur wenige hundert Meter vom Heim mit 250 Flüchtlingen entfernt ist.

Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung

Am kommenden Montag wolle die Polizei einer Sprecherin der Direktion West zufolge mit der Somalierin die weiteren Details zum Tathergang klären. Auch die Vernehmung der Jugendlichen soll dann beginnen. „Die Jugendlichen müssen vorgeladen werden und in Begleitung eines Erwachsenen erscheinen“, so die Sprecherin gegenüber den PNN. Ende kommender Woche könnten die Gespräche beendet sein.

Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung sei aufgenommen. Auf die Jugendlichen sei man durch detaillierte Zeugenaussagen gekommen. Ob ein Gerichtsverfahren gegen die minderjährigen Angreifer eingeleitet wird und wie hoch das mögliche Strafmaß ist, stehe derzeit noch nicht fest.