• Tradition in der Mittelmark: Mehr als 1100 Teilnehmer beim 11. Nikolauslauf in Michendorf

Tradition in der Mittelmark : Mehr als 1100 Teilnehmer beim 11. Nikolauslauf in Michendorf

Noch mehr Nikoläuse als im Vorjahr haben am Sonntag am traditionellen Lauf in Michendorf teilgenommen.

Klaus Peters dpa
Das Nikolauskostüm war beim Lauf in Michendorf Pflicht.
Das Nikolauskostüm war beim Lauf in Michendorf Pflicht.Foto: Monika Skolimowska/dpa

Michendorf - Mehr als 1100 Läuferinnen und Läufer in roten Mänteln und mit Zipfelmützen sind beim 11. Nikolauslauf in Michendorf an den Start gegangen. Das waren etwas mehr Menschen als im Vorjahr, wie Organisator Udo Grötzner am Sonntag berichtete. Die Teilnehmer in Nikolauskostümen konnten zwischen Distanzen von 2,5 Kilometern, 5 Kilometern und 10 Kilometern wählen, die auf einem Rundkurs auf den Michendorfer Straßen absolviert wurden. Außerdem gab es einen Staffelwettbewerb für Familien und Firmen sowie für Kinder bis neun Jahren einen Zipfelmützenlauf. 124 Kinder gingen auf die 1 Kilometer lange Strecke.

Das Nikolauskostüm war für die Läufer Pflicht. Wer keines hatte, konnte es zum Selbstkostenpreis beim Veranstalter erwerben, der 260 Kostüme verkaufte.

Auf der längsten Distanz von 10 Kilometern siegte bei den Herren Dennis Heberer vom Verein Kimbia in 34 Minuten und 4 Sekunden. Bei den weiblichen Nikoläusen gewann Laura Rütten von den Potsdam Runners mit einer Zeit von 48 Minuten und 25 Sekunden. Die schnellsten Zipfelmützen waren Joris Woite mit 3 Minuten und 49 Sekunden sowie Clara Hubberten aus Michendorf mit 4 Minuten und 9 Sekunden.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.