Tierrettung Potsdam : Blinder Welpe hat neues Zuhause

Die im Januar in Fichtenwalde gefundene blinde Hündin Heidi zieht nach Berlin. Mehr als 100 Interessenten hatten sich auf den Aufruf der Tierrettung gemeldet und wollten helfen.

Dieser Golden Doodle wurde in Fichtenwalde gefunden.
Dieser Golden Doodle wurde in Fichtenwalde gefunden.Foto: Veterinäramt Potsdam-Mittelmark

Geltow/Fichtenwalde - Für die blinde Hündin Heidi, die am 3. Januar in Fichtenwalde ausgesetzt wurde, gibt es ein Happy End: Eine Familie aus Berlin-Grunewald hat den Golden Doodle vor rund drei Wochen bei sich aufgenommen. Das sagte Tierärztin Michaela Ebeling von der Potsdamer Tierrettung den PNN.

Heidi, wie Tierretter die blinde Hündin getauft hatten, wurde mit rund zehn Wochen auf der Straße gefunden. Da niemand nach ihr suchte, gingen die Tierschützer davon aus, dass sie ausgesetzt wurde. Die Hündin, der beide Augäpfel fehlen, wurde von der Tierrettung, die ihre Fundtiere in Geltow betreut, geimpft und aufgepäppelt. Mehr als 100 Interessierte hätten Heidi ein neues Zuhause geboten, so Ebeling. Die Familie im Grunewald sei ausgesucht worden, weil sie bereite einen Golden Doodle haben, an dem sich Heidi orientieren könne.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.