Start für Neubau : Spatenstich für neue Teltower Gesamtschule

Der geplante Neubau der Gesamtschule an der Mahlower Straße beginnt. Der Landkreis investiert in das moderne Gebäude mehr als 40 Millionen Euro.

Die geplante neue sternenförmige Gesamtschule in Teltow.
Die geplante neue sternenförmige Gesamtschule in Teltow.Visualisierung: Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH

Teltow – Mit einem Spatenstich hat am Dienstagnachmittag der Neubau der Grace-Hopper-Gesamtschule begonnen, der an der Mahlower Straße enstehen soll. Anwesend waren die Kreistagsvorsitzende Mirna Richel, der Bildungsausschussvorsitzende Katrin Menz sowie der Schulleiter Alexander Ott und Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD). Der Schulbetrieb soll im Schuljahr 2022/2023 starten, wie der Landkreis mitteilte.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Wie berichtet soll der Neubau dem Konzept der Schule gerecht werden. An der "Grace-Hopper"-Gesamtschule wird das digitale und kreative Lernen in den Vordergrund gestellt. Bisher wird in der ehemaligen Mühlendorf-Oberschule in Teltow unterrichtet. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hatte das Planungsbüro Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH (NAK) mit dem Neubau beauftragt. 

Fünf Lernhäuser sind geplant

Geplant ist in der Mahlower Straße, Ecke Conrad-Blenkle-Straße ein sternenförmiger Bau, mit fünf Lernhäusern in den Zacken des Sternes. Flure im klassischen Sinne gibt es nicht, denn alle Flächen im Gebäude können möbliert und von den Schülern als variable Aufenthaltsbereiche genutzt werden. Auch energetisch gesehen sei das Gebäude auf dem neuesten Stand. So werde Fernwärme genutzt, durch Kraft-Wärme-Kopplung sei es sehr klimagünstig, auch Abwärme aus der Stromproduktion werde genutzt, die Technik für Belichtung und Heizung sei energieeffizient.

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Neben dem überdachten Eingangsbereich soll eine teilbare Zweifeldsporthalle entstehen. Auch eine Mensa mit Küche, eine Cafeteria sowie eine eigene Aula mit fester Bühne und entsprechender Veranstaltungstechnik sind für das Gebäude geplant. Vor der Schule sollen zudem mehr als 600 Fahrradstellplätze als auch 60 Parkplätze für Autos entstehen. An der vier- bis fünfzügigen Gesamtschule mit dreizügiger gymnasialer Oberstufe könnten bis zu 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden, teilte der Landkreis mit. 



Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.