Starker Anstieg der Corona-Fälle in Brandenburg : Weiter Fachkräftemangel im Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark

So viele neue Fälle an nur einem Tag wurden landesweit zuletzt im April gemeldet. Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Oder-Spree verzeichnet.

In Brandenburg wurden innerhalb eines Tages 90 neue Corona-Fälle verzeichnet (Symbolbild).
In Brandenburg wurden innerhalb eines Tages 90 neue Corona-Fälle verzeichnet (Symbolbild).Foto: Bernd Thissen/dpa

Potsdam/Bad Belzig - In Brandenburg hat sich die Corona-Lage erneut verschärft. Wie das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte, wurden innerhalb der vergangenen 24 Stunden 90 neue Covid-19-Fälle gemeldet. So viele Ansteckungen an nur einem Tag wurden zuletzt im April dieses Jahres verzeichnet. Von Mittwoch zu Donnerstag waren es noch 55 neue Fälle.

Fast 500 Menschen sind landesweit akut an Covid-19 erkrankt

Mit 21 Neuinfektionen ist der Landkreis Oder-Spree am stärksten betroffen. Mit jeweils acht Fällen folgen der Landkreis Oberspreewald-Lausitz und die Landeshauptstadt Potsdam. Insgesamt sind in Brandenburg 497 Menschen akut erkrankt – das sind 66 Menschen mehr als noch am Donnerstag. Derzeit werden 35 Personen stationär behandelt, davon müssen drei Patienten intensivmedizinisch beatmet werden, teilte das Gesundheitsministerium mit. 

Die Zahl der Genesenen hat sich im Vergleich zu Donnerstag um 24 auf 4044 erhöht. Bislang wurden landesweit insgesamt 4715 Corona-Fälle erfasst. Wie berichtet, sind 174 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Lage im Gesundheitsamt von Potsdam-Mittelmark weiterhin angespannt

In Potsdam-Mittelmark wurden drei neue Corona-Fälle gemeldet. Trotz der Neuinfektionen stagniert die Zahl der akut an Covid-19 Erkrankten seit Donnerstag bei 40. Denn auch die Zahl der Genesen ist in den vergangenen 24 Stunden um drei weitere Personen auf insgesamt 618 angestiegen. Seit Beginn der Pandemie sind bisher insgesamt 696 Fälle erfasst worden.

Auch wenn die Zahlen der neuen Infektionen in Potsdam-Mittelmark in den vergangenen sieben Tagen wieder leicht zurückgegangen sind, sei die Lage im Gesundheitsamt des Landkreises weiterhin angespannt, teilte die Kreisverwaltung am Freitag auf Anfrage mit. Wie berichtet, hatte das Gesundheitsamt Probleme bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen von Corona-Infizierten eingeräumt. Das Amt soll personell verstärkt werden, doch Fachkräfte seien schwierig zu bekommen, teilte die Kreisverwaltung mit. (mit dpa) 

Mehr zum Thema

[Wenn Sie alle aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple-Geräte und hier für Android-Geräte herunterladen können.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.