Potsdam-Mittelmark : Projekt „Kein Täter werden!“ ausgezeichnet

Berlin – Das Projekt „Kein Täter werden!“ an der Berliner Charité hat den Deutschen Förderpreis Kriminalprävention erhalten. Das Angebot an der Charité richtet sich auf freiwilliger Basis an Männer mit pädophilen Neigungen, denen Auswege aufgezeigt werden. Die ambulante Behandlung ist durch Schweigepflicht geschützt und kostenlos. Das Angebot ist eines von bundesweit fünf Projekten zur Gewalt- und Verbrechensverhütung, denen die Auszeichnung gestern in Münster verliehen wurde. Der zum vierten Mal von der Stiftung Kriminalprävention ausgelobte Preis ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert. Preisträger kommen auch aus Hessen, Niedersachsen und Baden-Württemberg. dpa