• Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 29. September: Kollision ausgelöst und geflohen - Einbruch ohne Spuren

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 29. September : Kollision ausgelöst und geflohen - Einbruch ohne Spuren

Die beiden gesuchten Männer haben sich der Polizei gestellt.
Die beiden gesuchten Männer haben sich der Polizei gestellt.Foto: dpa

Kollision ausgelöst und geflohen

Niemegk - Ein unbekannter Autofahrer hat in der Nacht zu Montag auf der Autobahn A9 zwischen Niemegk und Klein Marzehns einen Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ausgelöst und seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt. Er war von links auf die Mittelspur gewechselt und hatte dabei einen Autofahrer aus Polen geschnitten. Dieser wich nach rechts aus und fuhr auf einen auf der Lastspur fahrenden polnischen Sattelzug auf. Der Laster kam weiter nach rechts ab und durchbrach den Wildzaun. Der 23-jährige Fahrer erlitt leichte Schnittverletzungen.  

Einbruch ohne Spuren

Kleinmachnow - Eine Spardose mit Bargeld ließen Unbekannte mitgehen, die am Wochenende in ein Einfamilienhaus an der Stammbahn in Kleinmachnow eingebrochen waren. Wie sie ins Haus kamen, blieb zunächst unklar. Sie hinterließen keine Aufbruchspuren, hatten im Haus aber diverse Schränke durchwühlt. (PNN)

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.