Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 21. Oktober : Randalierer im Schloss Petzow

Mehrere Männer bedrohten einen 28-Jährigen nach einer Party, einige traten zu. Doch der Polizei fehlt von den Tätern noch jede Spur.
Mehrere Männer bedrohten einen 28-Jährigen nach einer Party, einige traten zu. Doch der Polizei fehlt von den Tätern noch jede...Foto: dpa

Bagger rammt Brücke

Michendorf - Eine 300 Meter lange Ölspur hat am Montagvormittag ein Sattelzug aus Magdeburg auf der Bundesautobahn 10 in Höhe der Raststätte Michendorf hinterlassen. Der mit einem Bagger beladene Laster war mit dem Greifarm des Baggers an der vor der Raststätte über die Autobahn verlaufenden Bahnbrücke hängen geblieben. Dabei riss der Hydraulikschlauch des Baggers ab. Der Laster fuhr jedoch noch bis zum Rastplatz weiter. Die Feuerwehr brauchte mehrere Stunden, um die Fahrbahn zu reinigen. Brücke und Bagger wurden indes nur leicht beschädigt.  Jedoch ergaben Messungen, dass die Ladung des Lasters deutlich höher war als für die Brücke zulässig.

Randalierer im Schloss Petzow

Werder (Havel) - Unbekannte sind am Wochenende in das Schloss im Werderaner Ortsteil Petzow eingebrochen, randalierten im Bauleiterbüro und verschwanden anschließend mit dort vorgefundenen Werkzeugen. Sie waren durch eine aufgebrochene Kellertür in das Schloss gelangt, das derzeit restauriert und zu einer Wohnanlage umgebaut wird. Die Täter sprühten mit Baumarkierungsspray Graffitis an die Wände und Bauschaum in diverse Rohre. Eine genaue Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Einbruch verhindert

Kleinmachnow - Aufmerksame Kleinmachnower haben Dienstagnacht unbekannte Täter am Diebstahl gehindert. Sie hatten beobachtet, wie sich Unbekannte auf benachbarten Grundstücken an Autos zu schaffen machten und informierten die Polizei. Diese traf die Diebe zwar nicht mehr an, verstärkte aber die Präsenz. Zuvor hatten die Täter an einem Mercedes Fahrzeugteile abmontiert und bei einem Porsche versucht, die Motorhaube aufzuhebeln. (PNN)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.