• Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 15. September: Zwischen Caputh und Michendorf: Laster gegen Baum geprallt

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 15. September : Zwischen Caputh und Michendorf: Laster gegen Baum geprallt

Die beiden gesuchten Männer haben sich der Polizei gestellt.
Die beiden gesuchten Männer haben sich der Polizei gestellt.Foto: dpa

Laster gegen Baum geprallt

Schwielowsee - Aus bisher unbekannter Ursache ist am Montagnachmittag auf der  Ortsverbindungsstraße zwischen Caputh und Michendorf ein Laster gegen einen Baum geprallt. Eine Ärztin, die privat an der Unfallstelle vorbeikam, kümmerte sich um den verletzten Fahrer. Eine Weiterbehandlung war danach nicht nötig. Weniger glücklich sah es für den Lkw aus. Die Fahrerkanzel war so stark deformiert, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Der Lkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen, das Transportgut umgeladen werden. Währenddessen wurde der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Zu größeren Einschränkungen kam es nicht.

Nicht aufgepasst und aufgefahren

Kleinmachnow - Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagmorgen in der Kleinmachnower Förster-Funke-Allee. Nach bisherigen Erkenntnissen war die 19-jährige Unfallverursacherin aus Unachtsamkeit auf ein ihr vorausfahrendes Auto aufgefahren. Dabei wurde sie leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand Sachschaden.

Mit Drogen erwischt

Stahnsdorf - Ein 19-jähriger Berliner ist Sonntagnacht bei einer Verkehrskontrolle am Stahnsdorfer Schenkenweg mit Drogen erwischt worden. Der junge Mann hatte ein Tütchen Cannabis offen im Innenraum seines Autos liegen und gab an, etwa zwei Stunden vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Die Drogen wurden konfisziert und der junge Mann musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen. (PNN)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.