Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Zwei Schwerverletzte durch Sekundenschlaf

Zwei Schwerverletzte durch Sekundenschlaf

Klein Mahrzehns - Ein 79-jähriger Autofahrer ist am Samstagnachmittag auf der Autobahn 9 kurz hinter der Brandenburgischen Landesgrenze nach rechts von der Autobahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Er und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Beide mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer war übermüdet und in Sekundenschlaf verfallen. Am Auto ist ein Totalschaden entstanden. Die Polizei weist daher zu Beginn der Urlaubssaison noch einmal darauf hin, ausreichend Pausen einzulegen und eventuell einen Fahrerwechsel oder einen kurzen Schlaf auf dem Parkplatz einzuplanen.

Kaputter Kühlschrank löst Hausbrand aus

Werder (Havel) - Am Freitag hat kurz vor 19 Uhr ein Haus in der Kemnitzer Chaussee in Werder (Havel) Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, verletzt wurde niemand. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Die 61-jährige Hausbewohnerin gab an, etwa 30 Minuten vor dem Brandausbruch einen Kühlschrank in der Tiefgarage des Hauses angeschlossen zu haben. Der Brandort wurde durch die Polizei versiegelt. Einen Tag später haben Kriminaltechniker den Kühlschrank untersucht und festgestellt, dass das Feuer durch einen technischen Defekt am Gerät ausgelöst wurde. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.