Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Zeugen nach Raub in Teltow gesucht

Eine Frau ist in Teltow geschubst und überfallen worden. Ihr wurde eine Tasche entwendet. Nun bittet die Polizei Zeugen um Mithilfe.

Helena Davenport
Foto: Sebastian Gabsch

Teltow - Eine Frau ist am Mittwochnachmittag in der Gonfrevillestraße in Teltow von einem bislang Unbekannten überfallen worden. Die 64-Jährige war in Richtung Ruhlsdorfer Straße gegangen, als sie plötzlich von hinten geschubst wurde. Sie sei ins Straucheln gekommen und zu Boden gefallen, sagte sie später gegenüber der Polizei. Währenddessen entriss der Mann ihr eine Tüte, die sie bei sich geführt hatte, und flüchtete in die Albert-Weber-Straße. In der Tüte seien persönliche Unterlagen gewesen.

Die Polizeiinspektion nimmt Hinweise entgegen

Anschließend erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Letztere bittet nun Zeugen um Hilfe. Wer Hinweise zu dem Raub geben kann, wendet sich unter der Telefonnummer 0331 55080 an die Polizeiinspektion Potsdam. Der unbekannte Mann soll zwischen 170 und 175 Zentimetern groß sein, eine kräftige, untersetzte Statur haben, er soll ein längliches Gesicht haben und einen Dreitagebart, eine auffällig große Nase, kurzes, schwarzes, leicht gewelltes Haar und braunen Teint. Er soll eine hellblaue Jeans, ein beigefarbenes Poloshirt und weiße Turnschuhe getragen haben.