Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Unfall mit Schwerverletztem

Der Fahrer eines Elektro-Handbikes ist bei einem Unfall auf der Fercher Straße am Montagmittag schwer verletzt worden. Der 33-Jährige war laut Polizeiangaben gegen 12.30 Uhr in Richtung Werder (Havel) unterwegs gewesen.

Radfahrer bei Unfall mit Reh verletzt

Werder (Havel) - Ein Radfahrer ist am Montagvormittag auf der Kesselgrundstraße beim Zusammenstoß mit einem Reh verletzt worden. Der 50-Jährige war nach Polizeiangaben mit seinem Fahrrad gegen 11.40 Uhr bergab in Richtung Phöbener Straße unterwegs, als das Tier plötzlich vor ihm auf der Straße auftauchte. Offenbar verschreckt lief das Reh direkt auf den Radfahrer zu, woraufhin es zum Zusammenstoß kam. Der Mann stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei eine Schulterverletzung zu, das Tier lief davon. Der Verletzte wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Unfall mit Schwerverletztem

Werder (Havel) - Der Fahrer eines Elektro-Handbikes ist bei einem Unfall auf der Fercher Straße am Montagmittag schwer verletzt worden. Der 33-Jährige war laut Polizeiangaben gegen 12.30 Uhr in Richtung Werder (Havel) unterwegs gewesen. Er hatte gerade die Bundesstraße 1 überquert, als sein Handbike beim Wiedereinlenken in die Fahrtrichtung Werder (Havel) nach rechts umkippte. Dabei stürzte der 33-Jährige in den Graben, der sich neben dem Radweg befand. In Folge des Sturzes prallte der Mann gegen einen Zaun und zog sich Verletzungen zu, die medizinisch versorgt werden mussten. Die Ursache des Unfalls wird derzeit noch ermittelt, jedoch könnten laut Polizei gesundheitliche Probleme bei dem 33-Jährigen vorgelegen haben. Weitere Personen waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Autofahrer übersieht Kind

Caputh - Eine fünfjähriges Mädchen ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall leicht verletzt worden. Beim Rechtsabbiegen von der Straße der Einheit in die Michendorfer Chaussee übersah der 78-jährige Fahrer eines in Mittelmark zugelassenen Opels offenbar das Kind, wie die Polizei mitteilte. Die Fünfjährige war in einer Radfahrergruppe auf dem Radweg in Richtung Potsdam unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Opel und dem Mädchen, wobei das Mädchen seitlich gegen die rechte Fahrzeugseite stieß und auf die Straße stürzte. Das Kind erlitt in Folge des Unfalls leichte Verletzungen an der Schulter und am Kopf. Nach kurzer ambulanter Behandlung war eine ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus laut Polizeiangaben aber nicht erforderlich. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. juf

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor