Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Trickdiebstahl an der Autobahnraststätte

Mitten in der Nacht klopfte bei einem 33-Jährigen plötzlich ein Unbekannter an die Autoscheibe. Am Ende war sein Geld verschwunden. 

Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.
Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.Foto: Rene Ruprecht/dpa

Kloster Lehnin - Mit einem Trick haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch einen Autofahrer auf dem Parkplatz Grebser Heide an der A2 bestohlen. Der 33-jährige Fahrer hatte sich in seinem Fahrzeug befunden, als eine ihm unbekannte Person an die Scheibe klopfte und ihn auf einen Schaden an der Rückseite seines Fahrzeugs hinwies. Während der Fahrer aus dem Auto ausstieg und sich gemeinsam mit dem Mann den Schaden genauer ansehen wollte, klaute ein zweiter Tatverdächtiger die persönlichen Dinge und das Bargeld aus dem Auto. Die beiden Täter rannten anschließend in Richtung des Ortes Grebs davon. Sie sollen 40 bis 45 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß sein. Sie trugen beide schwarze kurze Haare und hatten dem Zeugen zufolge ein südländisches Erscheinungsbild. Sie waren dunkel gekleidet und trugen beide kurze Hosen. Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Tel.: (03381) 560 0 zu melden.