• Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Jugendlicher in Werder greift Polizisten an

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Jugendlicher in Werder greift Polizisten an

In der Nacht zu Sonntag haben in Werder (Havel) mehrere Jugendliche randaliert. Einer von ihnen verletzte einen Polizisten. 

Foto: Sebastian Gabsch

Werder (Havel) - Sechs Jugendliche haben am Sonntag zwischen 2.30 und 3.30 Uhr morgens in Werder (Havel) ein Verkehrsschild verbogen und dann einen Polizisten angegriffen. Ein Zeuge hatte die Gruppe in der Phöbener Straße beobachtet, als sie das Schild beschädigten und dann zum Bahnhof weiterliefen. Eine Streife der Polizei traf am Bahnhof Werder mehrere Jugendliche, die zu der Beschreibung passten. Als die Polizisten deren Personalien aufnehmen wollten, sprang einer der Jugendlichen einem 50-jährigen Beamten von hinten in den Rücken und brachte diesen zu Fall. Dann flüchtete die Gruppe. Der Polizist verletzte sich leicht.

Ermittlung wegen Körperverletzung

Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte in Verbindung mit Körperverletzung sowie Sachbeschädigung gegen Unbekannt eingeleitet.

Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei in einer ihrer Dienststellen oder über die Internetwache des Landes Brandenburg unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.