Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Frau am Beelitzer Bahnhof bedroht

Ein junger Mann bedrohte eine Frau am Beelitzer Bahnhof und klaute ihre Geldbörse. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Symbolbild
SymbolbildFoto: Roland Weihrauch/ dpa

Beelitz - Eine 30-Jährige ist am Freitag gegen 18 Uhr am Beelitzer Bahnhof bedroht und beraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, habe sie auf einer Bank gesessen, als ein Mann ihr einen messerähnlichen Gegenstand vorhielt und Bargeld forderte. Als sie sich weigerte, habe der Täter ihre Handtasche gegriffen und die Geldbörse gestohlen. Anschließend floh der etwa 18-Jährige. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Einbrecher flüchten

Kleinmachnow/Teltow - Ein Zeuge hat der Polizei am Sonntag gemeldet, dass Einbrecher in der Kleinmachnower Straße Hufeisen versucht haben, seinen BMW X6 aufzubrechen. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann flüchtete jedoch, nachdem er den Zeugen bemerkt hatte. Er konnte bei der Polizeifahndung nicht mehr gestellt werden. 

In Teltow ergriffen am Freitagabend drei Einbrecher die Flucht, nachdem bei ihrem Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus die Alarmanlage losging. Die Männer hatten die Terrassentür aufgebrochen.