• Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Drei Einbruchsversuche innerhalb weniger Stunden

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Drei Einbruchsversuche innerhalb weniger Stunden

Binnen weniger Stunden versuchten Unbekannte am Donnerstagabend, gleich in mehrere Häuser in Teltow einzubrechen. Zunächst wurden die Diebe um 18 Uhr von der ausgelösten Alarmanlage eines Einfamilienhauses in der Max-Sabersky-Allee verschreckt.

Foto: F. Gentsch/dpa

Drei Einbruchsversuche innerhalb weniger Stunden

Teltow - Binnen weniger Stunden versuchten Unbekannte am Donnerstagabend, gleich in mehrere Häuser in Teltow einzubrechen. Zunächst wurden die Diebe um 18 Uhr von der ausgelösten Alarmanlage eines Einfamilienhauses in der Max-Sabersky-Allee verschreckt. Zuvor hatten sie versucht, über ein Fenster an der Gebäuderückseite in das Haus zu gelangen. Kurz darauf alarmierten Anwohner aus der Gustav-Freytag-Straße und dem Friedrich-Buschmann-Ring die Polizei. In einem Fall gelang den unbekannten Tätern der Einbruch, im anderen schlugen sie nur eine Fensterscheibe ein. Gegen 19 Uhr beobachtete ein Zeuge dann in der Straße Siedlerrain drei Männer, die sich vermummten und verdächtig verhielten. Die herbeigerufene Polizei konnte die Männer jedoch nicht mehr ausfindig machen. An allen Tatorten sicherte die Kripo Spuren. Jetzt prüft sie, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt.

Mit gestohlenen Kennzeichen getankt und nicht bezahlt

Nuthetal - Mit gestohlenen Kennzeichen hat ein Unbekannter am Freitagmorgen in Bergholz-Rehbrücke seinen Wagen betankt und anschließend nicht die fälligen 65 Euro bezahlt. Laut Polizei hatte der Mann dabei das Kennzeichen B-DH 4877 angebracht, das im Januar in Vehlefanz (Oberhavel) gestohlen worden ist. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor