Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Dieb tritt und bespuckt Polizisten

Ein Mann hat am Donnerstag in Teltow in mehreren Geschäften Waren mitgehen lassen. Bei seiner Festnahme ging er auf Polizeibeamte los.

Ein Dieb in Teltow hat bei seiner Festnahme Widerstand geleistet.
Ein Dieb in Teltow hat bei seiner Festnahme Widerstand geleistet.Foto: Sebastian Gabsch

Teltow - Ein 35-jähriger Dieb hat am Donnerstagnachmittag bei seiner Festnahme Polizisten getreten und bespuckt. Der Mann war gegen 13.15 Uhr dabei erwischt worden, wie er in einem Lebensmittelgeschäft in der Ruhlsdorfer Straße mehrere Dinge mitgehen ließ. Nachdem er von einem Mitarbeiter des Geschäftes angesprochen wurde, ging er Richtung Sandstraße, wo er dann stehen blieb und von Polizisten aufgegriffen wurde. 

Der erheblich alkoholisierte 35-Jährige verhielt sich den Beamten gegenüber aggressiv und brüllte, weshalb ihm Handfesseln angelegt wurden. Bei der darauffolgenden Durchsuchung fanden die Polizisten nicht nur das Diebesgut aus dem Lebensmittelladen, sondern auch noch aus anderen Geschäften. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen. 

Im Polizeirevier leistete der 35-Jährige wiederholt Widerstand, trat um sich und bespuckte die Polizisten. Auch einen herbeigerufenen Arzt, der die Gewahrsamsfähigkeit des Mannes prüfen sollte, versuchte er zu treten. Verletzt wurde niemand. 

Die Ermittlungen gegen den 35-Jährigen dauern an.