• Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Demenzkranker Mann mit Hubschrauber gesucht

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark : Demenzkranker Mann mit Hubschrauber gesucht

Der 77-Jährige war am Montag in Wilhelmshorst verschwunden. Erst nach einer groß angelegten Suche wurde er unversehrt entdeckt.

Der Mann war aus einem Seniorenheim verschwunden (Symbolbild).
Der Mann war aus einem Seniorenheim verschwunden (Symbolbild).Foto: Sebastian Gabsch

Michendorf - Nach einer groß angelegten Suchaktion hat die Polizei im Michendorfer Ortsteil Wilhelmshorst einen vermissten Bewohner eines Seniorenheims gefunden. Beamte in einem Polizeihubschrauber sichteten den 77-Jährigen am Montag in der Nähe der Bahngleise und verständigten ihre Kollegen am Boden. Diese nahmen den unversehrten Vermissten daraufhin in ihre Obhut und übergaben ihn kurz darauf den Rettungskräften. Das teilte die Polizeidirektion West am Dienstag mit.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Herbstferien einmal wöchentlich am Freitag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Den Angaben zufolge hatten Mitarbeiter des Seniorenheims den demenzkranken Mann am Montagnachmittag als vermisst gemeldet. Die Suche nach dem 77-Jährigen verlief zunächst erfolglos. Der Heimbewohner hielt sich weder in der Nähe des Heims auf, noch befand er sich in einem Krankenhaus. Auch in einem Linienbus wurde er nicht gesichtet. 

Daraufhin kam ein Fährtensuchhund zum Einsatz. Zur weiteren Unterstützung stieg über unzugänglichem Gebiet ein Polizeihubschrauber auf, dessen Besatzung den Vermissten schließlich entdeckte.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.