Polizeibericht für Mittelmark : Schwerverletzte nach Unfall an Tagesbaustelle

Weil eine Autofahrerin eine Tagesbaustelle nicht rechtzeitig bemerkte, kam es auf der A 10 zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten

Polizei, Symbolbild.
Polizei, Symbolbild.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Ferch/Michendorf - Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der A 10 zwischen Ferch und Michendorf am Montagmittag schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine Autofahrerin offenbar eine Tagesbaustelle übersehen, vor der ihre Fahrspur endete. Das Auto berührte zunächst eine Warnbarke und geriet dann kurz vor einem Lastwagen auf die zweite Fahrspur. 

Autobahn blieb anderthalb Stunden gesperrt

Der Laster konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf. Ein 24-jähriger Mitfahrer aus dem Auto musste schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, ein 30-jähriger Autoinsasse wurde verletzt und in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Die A 10 war für die Bergung rund eineinhalb Stunden in Richtung Frankfurt (Oder) gesperrt, ab 13 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.   

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.