Potsdam-Mittelmark : Piraten wollen Kreisverband gründen

Teltow - Die Piratenpartei will einen eigenen Kreisverband in Potsdam-Mittelmark gründen. Dazu sind mehrere Vorbereitungstreffen geplant. So lädt der Landesverband interessierte Bürger am Samstag, den 12. November, ab 15 Uhr zu einer Informationsveranstaltung im Bürgerhaus Teltow, Ritterstraße 10, ein. Dort wollen sich die Piraten vorstellen und Möglichkeit zur Diskussion bieten. Zudem präsentieren sich die Piraten ab 10 Uhr an einem Infostand auf dem Vorplatz des S-Bahnhofs Teltow. Bei beiden Veranstaltungen werden sie unter dem Stichwort „Basisdemokratie jetzt“ ihr Demokratieverständnis erklären und auch über die Bildung eines Kreisverbandes im Landkreis diskutieren, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Als Termin für die Verbandsgründung ist Samstag, der 28. Januar, angedacht.

Bisher haben sich nach Angaben des Landesverbandes der Piratenpartei Kreisverbände in sechs Landkreisen und kreisfreien Städten gegründet, darunter auch in Potsdam und Brandenburg (Havel). In weiteren Landkreisen und kreisfreien Städten seien Verbandsgründungen geplant. Den Angaben zufolge hat die Piratenpartei in Brandenburg derzeit rund 600 Mitglieder. rt

Im Internet unter:

piratenbrandenburg.de

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.