Michendorf : Vollsperrung auf B 2 im Sommer

Michendorf - Auf Michendorfs Ortseinfahrt wird es in den Sommerferien eng: Die Bundesstraße 2 soll zwischen dem Abzweig nach Caputh und Langerwisch sechs Wochen lang gesperrt werden. Der Landesbetrieb Straßenwesen will auf der rund zwei Kilometer langen Strecke die Fahrbahn sanieren. Das Projekt soll 1,3 Millionen Euro kosten. Bereits im vergangenen Jahr ist ein Abschnitt der Michendorfer Ortsumfahrung saniert worden.

Der Verkehr soll während der Bauzeit über die Potsdamer und die Teltower Straße umgeleitet werden. Baubeginn ist Ende Juni.

Auch wenn eine Vollsperrung für Autofahrer und Anwohner lästig ist, hat sie laut den Planern doch Vorteile. Wird die Fahrbahndecke auf einmal in voller Breite erneuert, entstehen keine Kanten in der Straßenmitte, die es bei halbseitiger Erneuerung geben würde. Dadurch soll die Straße länger halten, da Wasser nicht in die Decke eindringen soll. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!