"Mario Barth deckt auf" : RTL-Show knöpft sich Hafen in Teltow vor

Der Hafen in Teltow wird teurer als ursprünglich geplant. Am Mittwochabend wird das Bauprojekt deswegen Thema bei der RTL-Sendung "Mario Barth deckt auf" sein, als ein Beispiel für Steuerverschwendung.

Unterhalter Mario Barth nimmt in seiner Sendung verschiedene Projekte unter die Lupe, in der Ausgabe am 7. Oktober auch den Hafen Teltow.
Unterhalter Mario Barth nimmt in seiner Sendung verschiedene Projekte unter die Lupe, in der Ausgabe am 7. Oktober auch den Hafen...Foto: dpa

Teltow - Der Bau der Teltower Marina ist am heutigen Abend Thema der RTL-Sendung "Mario Barth deckt auf". Sie befasst sich mit Projekten, welche die Macher der Sendung für Steuerverschwendung halten. Kritisiert wird die Kostensteigerung des Hafenprojektes von 3,8 Millionen Euro auf - der Redaktion zufolge - 11,1 Millionen Euro. Im März ging die Stadt Teltow von Baukosten bis zu zehn Millionen Euro aus.

"Let´s Dance"-Juror reist nach Teltow

Im Beitrag reist Joachim Llambi, bekannt aus Sendungen wie der Tanzshow "Let's Dance", im Auftrag von Mario Barth nach Teltow und trifft neben verschiedenen Experten Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD). Schmidt steht trotz der Kostensteigerungen zum Hafen.

In der von der Firma "Constantin Entertainment" produzierten Sendung wird das komplette Projekt in Frage gestellt. Seitens der Redaktion hieß es, der Bau sei überflüssig, da er nicht in Berlin und kaum nutzbar sei. Das Wasser sei auch nicht sauber genug zum Baden, was die Marina nochmals in Frage stelle.

"Mario Barth deckt auf": Nicht nur Teltower Hafen

Die Sendung, mit der die neue Staffel von "Mario Barth deckt auf" beginnt, läuft am heutigen Mittwoch von 20.15 Uhr bis 22.15 Uhr. Neben dem Teltower Hafen geht es auch um Autobahnbrücken, die ins Nirwana führen oder verprasste Forschungsgelder.

Im Jahr 2014 wurde die Sendung mit dem Deutschen Comedypreis in der Kategorie "Beste Comedyshow" ausgezeichnet und setzte sich damit gegen Konkurrenten wie "Circus HalliGalli" von Pro 7 und den ZDF-Formaten "Neo Magazin" und "heute-show" durch. 

Per Webcam kann sich übrigens jeder ein Bild vom Baufortschritt machen >>

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.