Lokalpolitik in Teltow : Eric Gallasch aus CDU ausgetreten

Der nicht näher begründete Austritt von Eric Gallasch aus der CDU hat Folgen für die Partei in der Stadtverordnetenversammlung in Teltow.

Eric Gallasch.
Eric Gallasch.Foto: Sebastian Gabsch (Archiv, 2017)

Teltow - Der stellvertretende Vorsitzende der Teltower CDU-Fraktion, Eric Gallasch, hat seinen Austritt aus der Fraktion und der Partei erklärt. Das teilte der Fraktionsvorsitzende Ronny Bereczki in einer Pressemitteilung mit. Er werde weiterhin konstruktiv mit der Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung zusammenarbeiten, erklärte Gallasch in der Pressemitteilung. „Meine Gründe sind bundes- und landespolitischer Natur.“ Näheres nannte der 1985 in Frankfurt (Oder) geborene Bundespolizist nicht. Zuerst hatte die „Märkische Allgemeine“ berichtet.

Gallasch lebt seit 2006 in Teltow und ist seit 2014 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Im Jahr 2017 war er Oberbürgermeisterkandidat der CDU und erreichte mit 17,5 Prozent der Stimmen den dritten Platz. Im vergangenen Jahr wurde Gallasch von der CDU zum Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Mit seinem Austritt hält die Teltower CDU nun nur noch vier Sitze in der Stadtverordnetenversammlung.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.