Lage in Potsdam-Mittelmark am Mittwoch : Zwölf Mitarbeiter in Briefzentrum infiziert

Im Briefzentrum der Deutschen Post in Stahnsdorf sind jetzt insgesamt zwölf Mitarbeiter positiv getestet worden. In Kloster Lehnin hat sich ein Mitarbeiter einer ambulanten Pflege angesteckt.

In Potsdam-Mittelmark sind jetzt insgesamt 541 Menschen infiziert. (Symbolbild)
In Potsdam-Mittelmark sind jetzt insgesamt 541 Menschen infiziert. (Symbolbild)Foto: Ottmar Winter PNN

Stahnsdorf - Im Briefzentrum in Stahnsdorf sind jetzt insgesamt zwölf Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden. Das teilte der Landkreis am Mittwoch in seinem Lagebericht mit. Keiner der Fälle zeige bisher Symptome. 

Bislang haben sich 84 Mitarbeiter freiwillig testen lassen

Wie berichtet hatte es in dem Briefzentrum der Deutschen Post einen Corona-Ausbruch unter den rund 100 Mitarbeitern der Nachtschicht gegeben. Das Unternehmen hatte auf eigene Kosten freiwillige Tests durch die Betriebsärztin durchführen lassen. Bislang haben 84 Mitarbeiter einen Abstrich machen lassen. 72 wurden negativ getestet. Das Gesundheitsamt stehe mit dem Unternehmen und der Betriebsärztin über weitere Schritte in engem Austausch, teilte der Landkreis mit. Die Mitarbeiter können sich weiterhin freiwillig testen lassen. Eine generelle Anordnung gebe es dafür nicht.

Am Montagabend hatte die Meldung, dass alle Mitarbeiter der betroffenen Nachtschicht in angeordnete Quarantäne sollen, für Verwirrung gesorgt. Wie der Landkreis am Dienstag mitteilte, gebe es dafür doch keine Anordnung vom Gesundheitsamt. Wie es auf Nachfrage aus dem Krisenstab hieß, habe es sich wohl um ein Missverständnis unter dem Mitarbeitern des Stabes gehandelt. Man werde jetzt abwarten, wie sich das Infektionsgeschehen in dem Briefzentrum entwickelt.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Mitarbeiter der ambulanten Pflege der Diakonie in Kloster Lehnin infiziert

In Potsdam-Mittelmark sind jetzt insgesamt 541 Menschen infiziert – drei mehr als noch am Vortag. Zwei weitere Fälle wurden in Stahnsdorf verzeichnet. In der ambulanten Pflege der Diakonie in Kloster Lehnin ist außerdem ein Mitarbeiter positiv getestet worden. Aktuell werden 53 infizierte Menschen außerhalb des Landkreises stationär betreut. 126 Menschen befinden sich aktuell in angeordneter häuslicher Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen liegt seit Dienstag unverändert bei 40. Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle liegt bei 3078. Davon wurden 1307 negativ getestet, 641 stellten sich als unbegründet heraus. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.