Lage in Potsdam-Mittelmark am Freitag : Weitere Infektionen in Pflegeheimen

In Beelitz sind in einer Intensivpflegeeinrichtung zwei Mitarbeiterinnen und ein Patient positiv getestet worden. In Grebs in Kloster Lehnin ist ein Seniorenzentrum betroffen. 

In Potsdam-Mittelmark sind aktuell 521 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
In Potsdam-Mittelmark sind aktuell 521 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.Foto: Bernd Thissen/dpa (Symbolbild)

Beelitz/Grebs - In der Intensivpflegeeinrichtung „Comcura“ in Beelitz sind neben der ersten Mitarbeiterin nun auch eine weitere Angestellte sowie ein Patient positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilten die Recura-Kliniken, zu den „Comcura“ gehört, auf PNN-Anfrage mit. Außerdem gibt es laut Landkreis einen positiven Befund bei einem Heimbewohner im Seniorenzentrum Grebs in der Gemeinde Kloster Lehnin. Das Gesundheitsamt lege mit der Heimleitung nun alle weiteren Schritte fest, so der Landkreis.

Weitere Kita-Mitarbeiterin in Reckahn positiv getestet

Auch in der betroffenen Kita in Reckahn (Gemeinde Kloster Lehnin) hat es einen weiteren Fall gegeben. Wie der Landkreis mitteilte ist eine weitere Mitarbeiterin positiv getestet worden. Damit sind nun insgesamt drei Mitarbeiterinnen und vier Kinder betroffen. Alle befinden sich in häuslicher Quarantäne. Wie berichtet wurde die Kita nach dem ersten bekannten Fall geschlossen.

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Landkreis ist am Freitag nur leicht gestiegen. Die Kreisverwaltung meldete 521 bestätigte Fälle, zwei mehr als am Donnerstag. Damit kommt der Landkreis innerhalb der zurückliegenden sieben Tage auf 17 Neuinfektionen. Der Schwellenwert für die erneute Verschärfung von Eindämmungsmaßnahmen liegt bei 107 Neuinfektionen binnen einer Woche – ist also weit entfernt. Auch Todesopfer im Zusammenhang mit dem Virus gab es nicht, die Zahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 41. Aktuell werden 56 mit dem Virus infizierte Menschen aus der Mittelmark in Krankenhäusern außerhalb des Landkreises stationär versorgt – genau so viele wie am Donnerstag

Wenige Neuinfektionen in Brandenburg

In Brandenburg bewegt sich die Zahl der bestätigten Coronainfektionen weiterhin auf niedrigem Niveau. Das Gesundheitsministerium in Potsdam meldete seit Donnerstag einen Anstieg um vier Fälle auf 3228. Rund 2900 Menschen im Land gelten als genesen von der Krankheit Covid-19 – das waren 20 mehr als am Tag zuvor. Bisher starben landesweit 168 Menschen im Zusammenhang mit dem Erreger Sars-CoV-2. 

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.