Lage in Potsdam-Mittelmark am Freitag : Heim „Blütentraum“ ist coronafrei

In der Senioreneinrichtung „Blütentraum“ in Werder (Havel) sind alle Bewohner wieder genesen. Dank einer neuen Berechnungsmethode steigt die Zahl der Genesenen im Kreis enorm an.

In Potsdam-Mittelmark stagniert die Zahl der Coronafälle seit Donnerstag bei 555. Aktuell gelten 468 Menschen als genesen. (Symbolbild)
In Potsdam-Mittelmark stagniert die Zahl der Coronafälle seit Donnerstag bei 555. Aktuell gelten 468 Menschen als genesen....Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Werder (Havel) - Gute Nachrichten aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark: Die Senioreneinrichtung „Blütentraum“ in Werder (Havel) ist wieder coronafrei. Das vermeldete der Landkreis am Freitag in seinem täglichen Lagebericht. 

Lage in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen entspannt

Wie berichtet waren in der Einrichtung, die bereits im April von einem Corona-Ausbruch betroffen war, bei erneuten Abstrichen fünf Bewohner positiv getestet worden. Danach hatte das Kriseninterventionsteam des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) unterstützend eingegriffen und mit der Heimleitung die weiteren Schritte abgesprochen. Auch im Seniorenzentrum in Grebs (Kloster Lehnin), in dem zwei Bewohner erkrankt waren, sind mittlerweile alle wieder genesen. In der Intensivpflegeeinrichtung „Comcura“ in Beelitz, in der zwei Mitarbeitende und ein Patient positiv getestet wurden, hat es keine weiteren Fälle gegeben. Das Gesundheitsamt hatte Tests in der Einrichtung angeordnet. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Neue Berechnungsmethodik für Zahl der Genesenen

Die Zahl der Coronafälle in Potsdam-Mittelmark stagniert seit Donnerstag bei 555 infizierten Personen. Die Zahl der Genesenen ist dafür sprunghaft von 302 auf 468 angestiegen. Die hohen Werte ergeben sich jedoch nur aus einer neuen Berechnungsmethodik, die der Landkreis jetzt verwendet. Auf Empfehlung des brandenburgischen Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG), gelten ab sofort alle Fälle, die 14 Tage nach Meldung des positiven Befundes symptomfrei sind, als genesen. 

Seit Donnerstag hat es keinen neuen Todesfall gegeben. Insgesamt sind wie berichtet 42 Menschen aus dem Kreis im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Derzeit befinden sich 28 Menschen in angeordneter häuslicher Quarantäne – zwei weniger als am Vortag. Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle erhöhte sich von 3153 auf 3183. 

Mehr zum Thema

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.