Potsdam-Mittelmark : Klocksin will Teltow-Werft-Brücke

Kleinmachnow/Teltow - 60 Jahre nach der Zerstörung der Teltow-Werft-Brücke plädiert Kleinmachnows SPD-Gemeindevertreter und Landtagsabgeordneter Jens Klocksin für einen Wiederaufbau. „Die Brücke wäre von großem Nutzen und hohem Freizeitwert. Gleichzeitig wäre ihr Wiederaufbau ein Brückenschlag für gute Nachbarschaft,“ meint Klocksin. SS-Verbände sprengten am 22. April die Brücke über den Teltowkanal, um die Wasserstraße als Kampflinie gegen die herannahenden sowjetischen Truppen zu nutzen. Seit einigen Jahren wird der Wiederaufbau dieser Brücke diskutiert. Damit würde insbesondere eine Verbindung zwischen Zehlendorf-Süd und Kleinmachnow einerseits und mit der Teltower Altstadt andererseits entstehen, so Klocksin. Gleichzeitig könnte die Brücke in ein Fuß- und Radwegesystem entlang des Teltow-Kanals einbezogen werden. pek