Kirschbaumblütenfest Hanami : Fantasiewesen auf der Teltower Festwiese

Das Kirschbaumblütenfest Hanamit in Teltow zog am Wochenende tausende Besucher an - darunter viele Fantasiewesen

So genannte Cosplayer beim Kirschblütenfest Hanami in Teltow.
So genannte Cosplayer beim Kirschblütenfest Hanami in Teltow.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Teltow - In Japan ist das Fest Ende April einer der Höhepunkte des Jahres und markiert den Beginn des Frühlings. Auch in Teltow wurde am Sonntag Hanami, das Kirschblütenfest, gefeiert. Tausende Gäste zog es am Wochenende an die Marktstände. Schulen, Umweltgruppen und Initiativen informieren über ihre Arbeit. Hinzu kamen regionale Anbieter aus Berlin und Brandenburg, vielen davon mit japanischem Bezug. So wurde japanisches Essen, Tee oder Kleidung und Accessoires für Cosplay-Begeisterte angeboten, die im Festgetümmel durch ihre fantasievollen Kostüme auffielen.

Cosplayer unter Kirschbaumblüten in Teltow
Ende April bis Anfang Mai verwandelt sich die Kirschbaumallee entlang des ehemaligen Grenzstreifens zwischen Teltow und Berlin-Lichterfelde in ein Blütenmeer. Seit einigen Jahren feiert die Stadt während dieser Zeit ein Japanisches Kirschblütenfest, das auch Cosplayer anlockt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: Sebastian Gabsch PNN
28.04.2019 17:47Ende April bis Anfang Mai verwandelt sich die Kirschbaumallee entlang des ehemaligen Grenzstreifens zwischen Teltow und...

Cosplay entstand in den 1990er Jahren in Japan. Fans japanischer Comics und Zeichentrickserien, den Mangas und Animes, verkleiden sich wie ihre Helden. Offiziell eröffnet wurde das Fest um 14 Uhr auf dem Marktplatz in Seehof. Zum ersten Mal gab es auch Baseball – Japans Nationalsport Nummer eins.