Kellerbrand in Kleinmachnow : Fünf Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert

Weil bei einer Party ein Laufband in Flammen aufging, mussten fünf Mädchen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Fabian Albrecht
Foto (Symbolbild): Sebastian Gabsch/PNN

Kleinmachnow - Ein brennendes Sportgerät hat Jugendlichen in Kleinmachnow die Party verdorben. Im Keller des Hauses, in dem etwa 30 junge Leute feierten, geriet in der Nacht zu Donnerstag ein Laufband in Brand, wie ein Polizeisprecher sagte. Vier Mädchen im Alter von 16 bis 17 Jahren und eine 19-Jährige mussten mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Eltern der 16-jährigen Party-Gastgeberin waren verreist und nicht zu Hause. Die Ursache des Feuers ist bislang unklar, das Haus aber weiter bewohnbar. Zuvor hatte die "B.Z." über den Einsatz berichtet. (dpa)