• Kandidatur für Bundestagswahl 2021: Die Genossen in Stahnsdorf sind für Olaf Scholz

Kandidatur für Bundestagswahl 2021 : Die Genossen in Stahnsdorf sind für Olaf Scholz

Der SPD-Ortsverein hat sich auf einen Favoriten für Bundestagswahl einigen können - der prominenteste hat gezogen. 

Olaf Scholz
Olaf ScholzFoto: Michael Sohn/ AFP

Stahnsdorf – Die Stahnsdorfer SPD hat bei ihrer Mitgliederversammlung Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz als Direktkandidaten für den Wahlkreis 61 zur Bundestagswahl 2021 nominiert. Das teilte der SPD-Ortsverein am Mittwochabend mit. Entscheidend für die Nominierung von Scholz, der in Potsdam wohnt, sei vor allem sein Engagement innerhalb der SPD gewesen, aber auch sein bisheriges politisches Wirken in Hamburg und in seinen aktuellen Regierungsämtern, so die Stahnsdorfer SPD. Der Ortsverein rechnet damit, dass der Wahlkampf zur Bundestagswahl und die kommende Legislatur vor allem von der Coronakrise geprägt sein werden. Dank seiner Erfahrung und Kompetenz im Krisenmanagement und wegen seiner Fähigkeit, Bürger bei den Lösungen mitzunehmen, sei Scholz der geeignete Kandidat. „Das aktuelle Konjunkturpaket zeigt, dass Scholz diese Herausforderungen bewältigen kann und dabei den sozialen und ökologischen Herausforderungen der Zukunft Rechnung trägt“, heißt es in der Mitteilung.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Der Ortsverein zollte allen Bewerbern Anerkennung und Respekt für ihre Kandidatur. Vor allem die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende der Kleinmachnower SPD Friederike Linke, die einzige Kandidatin aus Potsdam-Mittelmark, habe wegen ihrer politischen Themenschwerpunkte auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ihres politischen Wirkens bei der Mitgliederversammlung große Achtung bekommen. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.