„Gut leben und arbeiten in Stahnsdorf“ : Wirtschaft zeigt, was Stahnsdorf hat

Stahnsdorf - Die Unternehmensvielfalt in Stahnsdorf ist Basis für eine starke Gemeinde, sagt Bürgermeister Bernd Albers. Die Wirtschaftskraft des Orts soll den Bürgern am Samstag bei einem Familienfest mit spektakulären Kinderattraktionen und einer Gewerbeschau präsentiert werden. „Gut leben und arbeiten in Stahnsdorf“ lautet das Motto des Festes, das vom Gewerbeverein Stahnsdorf-Teltow-Kleinmachnow mit der Gemeinde von 14 bis 22 Uhr veranstaltet wird.

Auf der Wiese am Rathaus in der Annastraße werden 16 namhafte regionale Händler und Gewerbetreibende ihre Dienstleistungen und Produkte präsentieren. Auf den benachbarten Freiflächen wird von den Veranstaltern ein „nie in Stahnsdorf dagewesenes, kostenfreies Outdoor-Freizeitprogramm für Kinder und Erwachsene“ versprochen: Zorbing-Bälle, Bungee-Trampolin, Hüpfburg, Kistenklettern mit der Feuerwehr, Basteln, eine Sprayerwand und ein Hochseilgarten gehören zu den Attraktionen.

Außerdem treten das Jugendblasorchester der Kreismusikschule und die Band des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums auf. Gegen 15.15 Uhr lädt der Gewerbeverein zum Polit-Talk mit prominenten Gästen ein. Den Abend auf der Bühne bestreitet die Band „Ulrike & DieBe“ mit Pop, Rock, Soul, Folk und Jazz. (PNN)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.