Für die Feier fehlen Flächen : Wo kann das Teltower Stadtfest noch stattfinden?

Die Organisatoren müssen komplett umplanen: Rund um die Rheinstraße fehlt es an Flächen für das Stadtfest im Oktober. Zumindest die Finanzierung soll jetzt aber gesichert sein.

Das Stadtfest in Teltow.
Das Stadtfest in Teltow.Foto: Manfred Thomas

Teltow - Das Teltower Stadtfest muss erneut um Veranstaltungsflächen bangen. Wie jetzt bekannt wurde, fehlt es den Organisatoren an Freiflächen im Teltower Gewerbegebiet rund um die Rheinstraße, in der das Fest seit 2005 stattfindet. „Wir müssen erneut komplett umplanen“, sagte Stefanie Herfurth von der Eventagentur Brando, die das Fest seit 30 Jahren für die Stadt organisiert.

Schon im vergangenen Jahr war eine Fläche weggebrochen

Bereits im letzten Jahr brach wie berichtet kurz vor der Eröffnung eine große Fläche weg, weil ein Discounter dort eine Filiale baute. In diesem Jahr ist auch die Ausweichfläche neben dem Teltower Technologiezentrum noch nicht sicher. Das Areal ist laut Herfurth verkauft worden, der neue Eigentümer wolle das Grundstück einebnen, die Baracken abreißen und einen großen Parkplatz bauen. Auch anderswo werde es eng, weil mehrere Flächenbesitzer ihre Grundstücke einfrieden wollten.

Erst im August werde sie also wissen, auf welchen Flächen Platz zum Feiern ist, so Herfurth. Erst dann seien die geplanten Baumaßnahmen vermutlich abgeschlossen. Mit den Eigentümern sei man aber bereits jetzt in Verhandlungen und bitte darum, die Flächen weiterhin nutzen zu dürfen. Durch die langjährige Zusammenarbeit gebe es zumindest einen Vertrauensvorschuss, betonte die Organisatorin. Doch sicher kann sie sich nicht sein und infolgedessen auch den Standbetreibern jetzt noch nicht verbindlich zusagen. „Wir sind dennoch optimistisch.“

Die Zukunft des Festes ist ungewiss

Auch die Stadt sieht das Fest in diesem Jahr nicht in Gefahr. Wie die Stadt Teltow auf Anfrage den PNN am Montag mitteilte, unterstütze sie die Agentur Brando bei den Gesprächen mit Flächeneigentümern. Die Signale seien sehr positiv, auch die Finanzierung sei gesichert. Das Teltower Stadtfest feiert in diesem Jahr vom 3. bis 6. Oktober 30-jähriges Jubiläum. Stargast ist der Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze, der mit Songs wie „Dein ist mein ganzes Herz“ im Jahr 1985 seinen bislang größten Single-Erfolg hatte. Hauptsponsor des Festes ist der Berliner Internet- und Telefondienstleister DNS:Net.

Über die weitere Zukunft des Stadtfestes könne man noch nichts Konkretes sagen, erklärte die Stadt. Das hänge von der weiteren Entwicklung an der Rheinstraße ab. Am Ende werde es darauf ankommen, eine geeignete Fläche für das Fest zu finden, das regelmäßig mehrere Zehntausend Besucher anziehe. Für solche Massen sei weder die Altstadt noch das neue Hafengelände geeignet. Die Stadt Teltow erklärte, sie wolle alles dafür tun, dass es auch zukünftig ein Stadtfest geben werde. (mit Sarah Stoffers)