Potsdam-Mittelmark : Fest zum Jubiläum

Blasorchester Stücken feiert 50-jähriges Bestehen

Michendorf - Die ersten Instrumente mussten sie sich leihen, geprobt wurde in der Küche des Dirigenten. Vor 50 Jahren nahmen acht Schüler unter Leitung von Kurt Baecker den Unterricht auf, das Stückener Jugendblasorchester war gegründet. Zu ihrem ersten Auftritt in der ehemaligen Gaststätte Kieckebusch in der Stückener Dorfstraße spielten sie die Nationalhymne der DDR, nach dem Fall der Mauer marschierte die junge Garde im November 1989 mit Marschmusik über die Glienicker Brücke. Heute gehören viele der ehemaligen Bläser zu den alten Hasen im Stückener Musikgeschäft. Dirigenten kamen und gingen. Das Orchester wuchs, nicht zuletzt durch Fleiß und Engagement und die Unterstützung des Publikums.

Am ersten Juli-Wochenende wollen die Stückener Bläser ihr Jubiläum zünftig feiern. Am Samstag, 4. Juli, bittet DJ Klamotte im großen Festzelt zum Tanz. Zudem sind das Blasmusikkorps Schneeberg und der Trompeter Walter Scholz zu Gast. Auch am Sonntag wird die Trompeterlegende das Publikum sowohl beim Frühschoppen, der um 11 Uhr beginnt, als auch dem großen Festkonzert am Nachmittag (ab 13.30 Uhr) unterhalten. Darüber hinaus wird das Landespolizeiorchester Brandenburg erwartet und selbstverständlich werden auch die Jubiläumsmusiker ein Ständchen spielen. PNN