Fahrzeugtür bei Kontrolle abgefahren : Autodiebe rammen Streifenwagen

Kloster Lehnin - Unbekannte Autodiebe haben am Dienstagmorgen die Tür eines Polizeiautos abgefahren. Beamte der Autobahnpolizei Michendorf wollten gegen 5 Uhr auf der Autobahn 2 in der Nähe der Anschlussstelle Lehnin einen Audi mit Brandenburger Kennzeichen kontrollieren. Laut Polizei kam der Fahrer des Wagens der Aufforderung der Beamten zunächst nach und stoppte an der Anschlussstelle. Als die Beamten aus dem Streifenwagen stiegen, beschleunigte der Fahrer des Audis plötzlich, rammte den Polizeiwagen und fuhr dessen Tür ab. Nach der Kollision verschwand der unbekannte Fahrer auf der Landstraße Richtung Lehnin. Die Autobahnpolizisten wurden nicht verletzt.

Kurze Zeit später wurde der Audi in der Alten Dorfstraße in Plötzin bei Werder (Havel) gefunden. Der Wagen war erheblich beschädigt. Offenbar ist der Fahrer gegen einen Bordstein geprallt, woraufhin die Achse gebrochen war. Die beiden Insassen flüchteten anschließend zu Fuß. Eine Suche blieb erfolglos. Wie sich herausstellte, wurde der Wagen zuvor in Brandenburg/Havel gestohlen. Der Besitzer hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt. Die Polizei fahndet nach den Autodieben. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.