Fahrradführung über den Südwestkirchhof : Außergewöhnliche Friedhofstour zu blühenden Rhododendren

Auf dem Südwestkirchhof wird am Sonntag eine geführte Fahrradtour zur Rhododendronblüte angeboten. Auch die Geschichte des historischen Friedhofs wird erzählt.

Die Rhododendronblüte gehört mit zu den Höhepunkten auf dem Südwestkirchhof.
Die Rhododendronblüte gehört mit zu den Höhepunkten auf dem Südwestkirchhof.Foto: Förderverein Südwestkirchhof Stahnsdorf e.V.

Stahnsdorf - Der Förderverein Südwestkirchhof Stahnsdorf lädt am morgigen Sonntag zu einer Fahrradführung über den Friedhof zur Rhododendronblüte ein. Friedhofsleiter Olaf Ihlefeldt erzählt dabei die Geschichte des Friedhofs, vom Leben und Wirken der bedeutenden Toten und der Architektur der Grabstätten. Die Tour wird mit ausreichendem Abstand zwischen den Gästen durchgeführt.

Mit dem Fahrrad durch das Kulturdenkmal

Die Rhododendronblüte gehört jedes Jahr mit zu den Höhepunkten auf dem Südwestkirchof in Stahnsdorf. Auf der im Jahr 1909 eröffneten Friedhofsanlage hatte der Gartenarchitekt Louis Meyer (1877-1955) tausende Laubbäume, Ziersträucher, Koniferen und Hecken sowie Rhododendren und Azaleen anlegen lassen. 

Die Gäste können mit dem Fahrrad den rund 200 Hektar großen Waldfriedhof entspannt erkunden und dabei gleichzeitig die geltende Abstandsregelung gut einhalten, teilte der Verein in seiner Ankündigung mit. Die Führungen beginnen um 11 und 14 Uhr vom Haupteingang in der Bahnhofstraße  2. Eine Tour kostet 5 Euro. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird eine Anmeldung unter der Tel.: 01779/3793503 empfohlen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.