• Die Lage in Potsdam Mittelmark am Montag: Rathausmitarbeiterin in Kloster Lehnin infiziert

Die Lage in Potsdam Mittelmark am Montag : Rathausmitarbeiterin in Kloster Lehnin infiziert

In der Mittelmark sind derzeit 534 Personen gemeldet, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Auch eine Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung von Kloster Lehnin hat sich mit dem Virus infiziert.

In Potsdam Mittelmark sind in den letzten 24 Stunden sechs weitere Corona-Infizierte gemeldet worden. 
In Potsdam Mittelmark sind in den letzten 24 Stunden sechs weitere Corona-Infizierte gemeldet worden. Foto: Sakchai Lalit/AP/dpa

Potsdam-Mittelmark - Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat am Montag sechs Corona-Neuinfektionen gemeldet. Nunmehr gelten 534 Personen als infiziert. Mit 164 Fällen hat Werder (Havel) die meisten Fälle im Kreis zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, Beelitz, Lehnin und Michendorf. 55 der infizierten Personen werden stationär außerhalb des Kreises betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Kreis liegt unverändert bei 41.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Auch eine Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung von Kloster Lehnin hat sich mit dem Virus infiziert. Darüber informierte am Montag der Bürgermeister der Kommune, Uwe Brückner. Durch das zuständige Gesundheitsamt ist bis zum 1. Juni eine häusliche Quarantäne angeordnet worden. Die Mitarbeiterin stehe in enger familiärer Beziehung zu anderen Corona-Fällen, hieß es. Eine weitere Gemeindemitarbeiterin, die eng mit der nun Infizierten zusammengearbeitet hat, wurde ebenfalls unter häusliche Quarantäne gestellt. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Wie berichtet hatte die Gemeinde nach mehreren Corona-Fällen unter Mitarbeitern und Kindern eine Reckahner Kita geschlossen. Bürgermeister Brückner wies Gerüchte zurück, nach denen alle Reckahner oder Krahner zum Test aufgerufen sein sollen. Nur Personen, die Symptome aufweisen, sollen einen Arzt aufsuchen, stellte er klar.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.