• Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark: Kreis mit sinkender Inzidenz und Fällen in Schule und Kita

Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark : Kreis mit sinkender Inzidenz und Fällen in Schule und Kita

Das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark meldete am Dienstag nur wenige Neuinfektionen. Dafür wurden erneut Fälle in Gemeinschaftseinrichtungen verzeichnet. 

In Potsdam-Mittelmark sind nach Angaben des Gesundheitsamtes 388 Menschen aktuell infiziert (Symbolbild).
In Potsdam-Mittelmark sind nach Angaben des Gesundheitsamtes 388 Menschen aktuell infiziert (Symbolbild).Foto: Foto: Jean-Christophe Bott/dpa

Bad Belzig – Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist nach Angaben des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) leicht gesunken und lag am Dienstag bei 126,5. Am Montag wurde ein Wert von 139 errechnet. Wie berichtet gelten wegen der konstanten Überschreitung der kritischen 100er-Marke im Landkreis seit Montag verschärfte Corona-Regeln für mindestens 14 Tage. Die Kreisverwaltung wies am Dienstag noch einmal explizit darauf hin, dass von 22 bis 5 Uhr auch eine Ausgangssperre im Landkreis gilt.

Für Grundschule Caputh ist Online-Unterricht angeordnet worden

Das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark meldete am Dienstag 16 Neuinfektionen. Die meisten neuen Fälle wurden in Treuenbrietzen mit vier Infektionen gemeldet, gefolgt von Werder (Havel) mit drei Neuinfektionen. Die Zahl der aktuell Infizierten lag nach Angaben des Gesundheitsamtes bei 388 – die Neuinfektionen des Tages noch nicht mit einberechnet.

Wie das Gesundheitsamt mitteilte, ist aus Quarantänegründen die gesamte Grundschule Caputh in den Onlineunterricht gegangen. Grund ist die Corona-Infektion einer Lehrkraft. Allerdings wurden alle weiteren Lehrer:innen als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft und in Quarantäne geschickt. Das Staatliche Schulamt hat daher  Onlineunterricht ab dem 20. April angeordnet.

Infektionen in Einrichtungen in Kleinmachnow und Linthe

Zwei Infektionen und ein Verdachtsfall wurden außerdem in der Tagespflege des Augustinums Kleinmachnow gemeldet. Nach Angaben des Gesundheitsamtes wurde das Hygienekonzept mit der Einrichtung abgesprochen und umgesetzt. In der Kindertagesstätte „Rappelkiste“ in Linthe ist eine Erzieherin erkrankt. Die Kontaktpersonen wurden bis zum 30. April in Quarantäne gesetzt. 

Mehr zum Thema

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.