• Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark: Fast 180 Neuinfektionen - und rund 100 Genesene mehr

Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark : Fast 180 Neuinfektionen - und rund 100 Genesene mehr

Die Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark bleibt angespannt. Erneut wurden deutlich mehr als 100 Neuinfektionen gemeldet. Die Inzidenz liegt wieder über 200.

Das Corona-Niveau in Mittelmark bleibt hoch (Symbolbild).
Das Corona-Niveau in Mittelmark bleibt hoch (Symbolbild).Foto: Robert Michael/dpa (Symbolbild)

Bad Belzig - Der Kreis Potsdam-Mittelmark kommt nicht von den hohen Neuinfektionszahlen herunter. Am Donnerstag verzeichnete das Kreis-Gesundheitsamt 178 neue Corona-Fälle. Mit Abstand die meisten Neuinfektionen vermeldete Teltow mit 26 neuen Corona-Fällen. Treuenbrietzen verzeichnete 17 positive Testergebnisse, in Kleinmachnow und Stahnsdorf wurden jeweils 15 Neuinfektionen vermeldet. 

Allerdings können unter den Neuinfektionen noch immer Nachmeldungen aus der Zeit der Feiertage sein, räumte die Kreisverwaltung ein. Daher würden die Zahlen nicht das tatsächliche tagesaktuelle Infektionsgeschehen darstellen.
Nicht gestiegen ist die Zahl der an oder mit dem Coronavirus Verstorbenen im Landkreis. Wie am Vortag liegt die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Virus bei 75. 

Fast 100 Genesene mehr

Kreisweit sind 602 akut Erkrankte beim Gesundheitsamt gemeldet, das sind fast 100 mehr als am Vortag. Werder (Havel) hat davon allein 71 aktuell Infizierte. Die Zahl der Genesenen im Kreis stieg allerdings ebenfalls um fast 100 auf 3215. In der Quarantäne befanden sich am Donnerstag 254 Mittelmärker. Seit Beginn der Pandemie im März 2020 wurde bei insgesamt 3866 Mittelmärkern das neuartige Coronavirus festgestellt.  

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Sieben-Tages-Inzidenz für Mittelmark übersprang nach mehreren Tagen steigender Neuinfektionszahlen wieder den Grenzwert von 200 und lag am Donnerstag bei 213,3. Bei einer Inzidenz von mindestens 200 können weitere Einschränkungen durch den Kreis angeordnet werden. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.