• Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark am Montag: Corona-Fälle in zwei weiteren Senioreneinrichtungen

Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark am Montag : Corona-Fälle in zwei weiteren Senioreneinrichtungen

Aus zwei Senioreneinrichtungen im Landkreis wurden Infektionen gemeldet. Beide Einrichtungen empfangen vorerst keine Besucher mehr.

Derzeit sind 204 Menschen in Potsdam-Mittelmark akut an Covid-19 erkrankt (Symbolbild).
Derzeit sind 204 Menschen in Potsdam-Mittelmark akut an Covid-19 erkrankt (Symbolbild).Foto: Bernd Thissen/dpa

Werder (Havel)/Saarmund - Im Ortsteil Saarmund der Gemeinde Nuthetal sowie in der Stadt Werder (Havel) sind in zwei Senioreneinrichtung Infektionen aufgetreten. Das teilte das Gesundheitsamt am Montag mit. Das Amt hat entsprechende Maßnahmen eingeleitet. 

Besucherverkehr in beiden Einrichtungen gestoppt

In der Senioreneinrichtung in Saarmund wurden nach Angaben des Gesundheitsamtes drei Bewohnende sowie mehrere Mitarbeitende bei Antigen-Schnelltests positiv getestet. Zur Isolierung sollen Kohorten gebildet werden. Die Neuaufnahmen wurden gestoppt. Auch Besucher dürfen nicht mehr in die Einrichtung. Das Gesundheitsamt hat eine Umgebungsuntersuchung veranlasst. Die Bewohner gelten als ansteckungsverdächtig und wurden unter Quarantäne gestellt, teilte das Gesundheitsamt mit. Nach PNN-Informationen handelt es sich bei der Einrichtung um die Seniorenresidenz Saarmund. 

In einem Altenpflegeheim in Werder (Havel) hat nach Angaben des Gesundheitsamtes ein Bewohner am 3. Dezember coronatypische Symptome gezeigt. Ein Antigen-Schnelltest war zunächst negativ ausgefallen. Ein PCR-Test im Rahmen der hausärztlichen Versorgung brachte dann ein positives Ergebnis. Im Wohnbereich des betroffenen Bewohners wurden die 36 Mitbewohner unter Quarantäne gestellt. Der Besucherverkehr werde eingestellt und eine Umgebungsuntersuchung veranlasst, teilte das Gesundheitsamt mit. Nach PNN-Informationen handelt es sich um die Seniorenpflegeeinrichtung "Haus am Zernsee".

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Verdachtsfall in Gemeinschaftseinrichtung in Kloster Lehnin

An der Grundschule "Otto Nagel" in Nuthetal wurden Kinder und Erzieher getestet, teilte das Gesundheitsamt mit. Die bereits bestehende Quarantäne bleibt bis einschließlich 9. Dezember bestehen. Wie berichtet, hatte es unter dem pädagogischen Personal im benachbarten Hort „NutheKids“ einen positiven Fall gegeben. 

Ebenso gab es weitere Tests im Hort "Sunshine-Kids" in Glindow. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden zwei der Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. Die bereits bestehende Quarantäne wird ebenfalls bis einschließlich 9. Dezember andauern. Ein Verdachtsfall wurde in einer Gemeinschaftseinrichtung in Kloster Lehnin gemeldet. Das Gesundheitsamt ermittele noch, teilte die Behörde mit. Alle Bewohner wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt. Es sollen Tests stattfinden. 

Die aktuelle PNN-App

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise live auf am Smartphone. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen.

Landkreis meldet 17 Neuinfektionen

Unterdessen wurden im Landkreis Potsdam-Mittelmark 17 neue Corona-Fälle gemeldet. Mit jeweils vier Neuinfektionen sind die Gemeinde Kleinmachnow und die Stadt Teltow am stärksten betroffen. Aktuell sind 204 Menschen in Potsdam-Mittelmark akut an Covid-19 erkrankt. Am Freitag waren es noch 260 Personen. Von den bislang insgesamt 1955 erfassten laborbestätigten Fällen gelten 1706 Menschen als genesen. Die sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 89,6.

Mehr zum Thema


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.