• Bund fördert Digitalisierung : Eine Million Euro für digitale Ideen in der Mittelmark

Bund fördert Digitalisierung : Eine Million Euro für digitale Ideen in der Mittelmark

Potsdam-Mittelmark wurde als Modellregionen für das Digitalisierungsprogramm „Smarte.Land.Regionen“ ausgewählt.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU).
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU).Foto: REUTERS

Potsdam-Mittelmark- Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat den Landkreis Potsdam-Mittelmark als eine von sieben Modellregionen für das Digitalisierungsprogramm „Smarte.Land.Regionen“ ausgewählt. Damit wird der Kreis in den kommenden vier Jahren mit bis zu einer Million Euro bei der Umsetzung digitaler Ideen unterstützt. Darüber informierte das Ministerium am Mittwoch. Beispielhaft für eine Förderung wird der Ausbau von Videosprechstunden von Ärzten oder der Aufbau eines digitalen Rufbus-Systems genannt. 

„Was in großen Städten meist selbstverständlich ist, stellt viele Bürger in den ländlichen Räumen vor Herausforderungen“, wird Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zitiert. „Im Landkreis Potsdam-Mittelmark wollen wir mit unserem Programm die Entwicklung solcher passgenauen Lösungen unterstützen und möglich machen, die den Alltag der Bürger erleichtern“, so Klöckner weiter.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die sieben Modellregionen, die von einer unabhängigen Fachjury ausgewählt wurden, werden mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering die neuen digitalen Dienste gestalten. Zudem können Einzelprojekte regionaler Akteure in den Modellregionen gefördert werden.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.