Bessere Anbindung : Neue Buslinien für Beelitz und Michendorf

Zum 1. Januar 2018 wird das Plusbus-Netz der Regiobus Potsdam Mittelmark GmbH um zwei Linien erweitert.

Foto: E. Bellin

Beelitz/Michendorf - Die Linie 645 zwischen Kloster Lehnin und Beelitz sowie die Linie 643 zwischen Potsdam und Beelitz fahren dann montags bis freitags im Stundentakt, samstags und sonntags alle zwei Stunden. Dabei hat die Linie 645 in Beelitz-Heilstätten Anschluss von und zum RE7 in Richtung Berlin, die Linie 643 stellt den Anschluss am Bahnhof Seddin her.

Die Einführung wurde möglich, da auch die Gemeindevertreter Michendorfs am Montag der Übernahme von Mehrkosten durch die Gemeinde zugestimmt haben. Mit dem Plusbus-Netz wird wie berichtet die Linie 643 in zwei Teile geteilt und neu verknüpft. Aufgrund der zahlreichen Baustellen in und um Beelitz sowie auf dem südlichen Berliner Ring sei dies zwingend erforderlich, um die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit für die Fahrgäste zu erhöhen. Während des Berufsverkehrs am Morgen und am Nachmittag gehen einige Fahrten der Linie 643 ab Bahnhof Seddin weiter als Linie 646 bis nach Kähnsdorf.

Durch die Trennung der Linie 643 ergibt sich die Möglichkeit, die Linie 645 von Lehnin kommend über Fichtenwalde und Beelitz-Heilstätten bis nach Beelitz zu verlängern. Für Fahrgäste zwischen Beelitz und Lehnin entfalle sowohl der Umsteigezwang in Busendorf als auch die Pflicht, bestimmte Fahrten vorher telefonisch anzumelden. Schüler aus Fichtenwalde, Borkheide und Borkwalde sollen mit dem neuen Linienkonzept komfortablere Fahrmöglichkeiten zu den Schulen in Lehnin und Beelitz haben, Pendler von Lehnin mit dem Anschluss in Beelitz-Heilstätten eine neue, schnelle Fahrmöglichkeit nach Berlin erhalten. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!