Beelitz holt Ensemble vom Kurfürstendamm : Pension Schöller auf der Festwiese

Pensionsgäste. W. Glatzeder (l.) und A. Wolff spielen an der Nieplitz.F.: Dagmar Scherf
Pensionsgäste. W. Glatzeder (l.) und A. Wolff spielen an der Nieplitz.F.: Dagmar Scherf

Beelitz - Auf der Beelitzer Festwiese an der Nieplitz wird im kommenden Sommer wieder Star-Andrang sein: Wie die Stadtverwaltung am gestrigen Donnerstag mitteilte, soll das Stück „Pension Schöller“ aufgeführt werden – mit dem Berliner Theater am Kurfürstendamm als Partner. Als Darsteller konnten Winfried Glatzeder, bekannt aus dem Film „Die Legende von Paul und Paula“, sowie Achim Wolff,, der in der Fernsehserie „In aller Freundschaft“ mitspielt, und Herbert Köfer gewonnen werden. Köfer trat bereits 2015 auf der Beelitzer Festwiese auf, als Graf Zeppelin im Stück „Frau Luna“. Mit 96 Jahren will er noch einmal eine seiner Paraderollen spielen, die des Pensionsbesitzers Schöller.

„Mit dem Ensemble unter der Regie von Jürgen Wölffer werden auch die dritten Festspiele ein erstklassiges Erlebnis für die Menschen in unserer Region“, sagte Bürgermeister Bernhard Knuth (Bürgerbündnis), der gleichzeitig Intendant der alle zwei Jahre stattfindenden Festspiele ist. Regisseur Wölffer, langjähriger Intendant der Ku’Damm-Bühnen, übernimmt die Rolle des zackigen Majors von Mühlen. Im 1880 entstandenen Stück geht es um einen Großgrundbesitzer, der eine Irrenanstalt eröffnen möchte und dafür nach Berlin reist. Statt einer echten Anstalt wird ihm die Pension Schöller gezeigt und als Anstalt präsentiert, mit den Pensionsgästen als Insassen.

Das Stück bescherte den Ku’Damm- Bühnen ab 1997 ausverkaufte Vorstellungen, es wurde zum Dauerbrenner des Boulevardtheaters. Vor fünf Jahren lief die letzte Vorstellung, eigens für die Beelitzer Festspiele wird es nun wieder auf die Bühne gebracht. Geplant sind sechs reguläre Abendvorstellungen und eine am Nachmittag vom 10. bis 20. August 2017. Der Vorverkauf an der Beelitzer Tourist-Info ist mittlerweile angelaufen.PNN