Bahnhofsumbau Wilhelmshorst : Bau von Aufzügen beginnt am 6. Juli

Am Bahnhof Wilhelmshorst werden bald neue Aufzüge eingebaut und die Bahnsteige erneuert. Behinderungen soll es dabei  vorerst nicht geben.

Ab Juli werden Aufzüge gebaut, ab Oktober die Bahnsteige erneuert.
Ab Juli werden Aufzüge gebaut, ab Oktober die Bahnsteige erneuert.Foto: Sebastian Gabsch

Wilhelmshorst - Die Deutsche Bahn beginnt am 6. Juli mit dem Bau von Fahrstühlen am Bahnhof Wilhelmshorst. Das teilte ein Bahnsprecher am Dienstag auf PNN-Anfrage mit. Die Arbeiten sollen aber nicht mehr wie ursprünglich geplant Ende des Jahres fertig werden, sondern erst Ende Februar 2021. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Bahnsteige werden ab Oktober erneuert

Derzeit werden zur Bauvorbereitung unter anderem Reptilienschutzzäune errichtet und Lagerflächen eingerichtet. Wie berichtet mussten dafür mehrere Linden gefällt werden, die jedoch nachgepflanzt werden sollen. Der Neubau der brüchigen Bahnsteige soll im Oktober beginnen: Der Bahnsteig in Fahrtrichtung Bad Belzig soll vom 4. Oktober bis zum 3. November erneuert werden, der in Richtung Berlin vom 5. Oktober bis zum 17. November. 

Einschränkungen im Bahnverkehr oder Sperrungen am Bahnhof seien in nächster Zeit nicht vorgesehen, so der Bahnsprecher. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Hardy Schulz äußerte am Montagabend in der Gemeindevertretung die Sorge, dass vor allem Kinder illegal über die Gleise laufen könnten, falls die Unterführung am Bahnhof gesperrt wird. Sie ist für viele Kinder der kürzeste Weg zu Schule oder Kita. Der Bahnhofsumbau sollte eigentlich im Februar beginnen, parallele Bauprojekte hätten dies aber verhindert.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.