• Bahn repariert Dächer der Bahnsteige: Im Mai halten keine Züge nach Brandenburg in Werder

Bahn repariert Dächer der Bahnsteige : Im Mai halten keine Züge nach Brandenburg in Werder

Züge nach Brandenburg/Havel werden tagsüber vom 6. bis zum 24. Mai nicht am Bahnhof Werder halten. Grund sind Bauarbeiten.

Die Züge in Richtung Brandenburg/Havel halten im Mai nicht am Werderaner Bahnhof. 
Die Züge in Richtung Brandenburg/Havel halten im Mai nicht am Werderaner Bahnhof. Foto: E. Bellin

Werder (Havel) - Die Deutsche Bahn repariert die Bahnsteigdächer am Werderaner Bahnhof. Noch bis zum 17. April sind die Arbeiter mit Reparaturen am Bahnsteig in Richtung Potsdam beschäftigt, alle Züge fahren daher vom gegenüberliegenden Bahnsteig ab.

Geduld müssen Werderaner dann nach dem Baumblütenfest mitbringen: Vom 6. bis zum 24. Mai wird das Dach des Bahnsteiges in Richtung Brandenburg erneuert. Die Arbeiten sollen täglich von 9 bis 16 Uhr dauern, in dieser Zeit werden die Züge in Fahrtrichtung Brandenburg/Havel nicht in Werder halten. Der Grund: An der Bahnhofsausfahrt fehlt eine Weiche. Würden die Züge am anderen Bahnsteig halten, müssten sie bis zum Groß Kreutzer Bahnhof auf dem falschen Gleis fahren. So wurde es vor Jahren gehandhabt, als die Bahnsteigkanten erneuert wurden. Damals fielen deshalb jedoch die Verstärkerzüge zur Hauptverkehrszeit aus. Diese sollen nun planmäßig fahren, wie die Bahn auf PNN-Anfrage mitteilte. 

Von Werder nach Brandenburg über Potsdam

Um von Werder nach Brandenburg zu kommen, müssen Fahrgäste während der Bauarbeiten im Mai von 9 bis 16 Uhr zunächst nach Potsdam Park Sanssouci fahren und umsteigen. Dort und in Groß Kreutz halten während der Arbeiten alle Züge. Wer aus Richtung Potsdam nach Werder will, muss bis Groß Kreutz fahren und dort in die Bahn in Gegenrichtung umsteigen. Das verlängert die Fahrzeiten jeweils um 20 bis 30 Minuten.

Ob die fehlende Weiche eingebaut wird, um künftig besser auf solche Fälle vorbereitet zu sein, ist offen. Das hänge von zusätzlichem Geld vom Bund ab.