Bad Belzig : Hund beißt Mann blutig

Eigentlich suchte er nur Schutz vorm Regen, dann ist ein Mann von einem Hund angefallen worden. Der Besitzer machte sich aus dem Staub. 

Symbolfoto: Sebastian Gabsch

Bad Belzig - An der Bad Belziger Burg Eisenhardt ist ein 81-jähriger Mann von einem Hund angefallen worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am Montagnachmittag, dem 8. Juli. Der Mann hatte - wie auch ein junge Pärchen mit einem etwa sieben- bis achtjährigen Kind - im Torweg der Burg Schutz vor heftigem Regen gesucht. Das Paar hatte einen großen schwarzen Hund bei sich, der plötzlich und unvermittelt den Mann anfiel und sich in seinen Arm verbiss. Der Besitzer des Tieres bemerkte die stark blutende Wunde, entfernte sich mit seiner Familie aber vom Geschehen, mit der Begründung, er wolle nur einen Regenschirm aus seinem Wohnwagen mit Leipziger Kennzeichen holen.

Er stieg in sein Auto und fuhr daraufhin davon. Erst der Fahrer, eines zufällig vor Ort parkenden Reisebusses kümmerte sich um die Wunde des 81-Jährigen. Der Mann wurde später auch noch im Krankenhaus versorgt.

Die Kriminalpolizei ist nun auf der Suche nach Zeugen des Vorfalls. Sie fragt: Haben Sie den Vorfall beobachtet und können weiteren Angaben vom Hergang oder der Familie machen? Kennen Sie die Hundehalter, oder haben Sie beobachtet mit welchem Fahrzeug sie gefahren sind? 

Hinweise werden unter der Telefonnummer Tel: (03381) 560-0 entgegengenommen oder unter www.polbb.eu/hinweis.