Aufruhr in Treuenbrietzen : Mann randaliert vor Gesundheitszentrum

Ein 41-Jähriger wollte von einem Bewohner des Gesundheitszentrums in Treuenbrietzen Geld eintreiben. Jetzt wird gegen ihn ermittelt.

Ein 41-jähriger Mann flippte am Wochenende vor dem Gesundheitszentrums in Treuenbrietzen aus.
Ein 41-jähriger Mann flippte am Wochenende vor dem Gesundheitszentrums in Treuenbrietzen aus.Foto: Sebastian Gabsch

Treuenbrietzen - Ein Störenfried hat am Samstagmorgen auf dem Gelände des Gesundheitszentrums in Treuenbrietzen für mächtig Wirbel gesorgt.

Wie die Polizei den PNN mitteilte, handelte es sich bei dem ungebetenen Gast um einen 41 Jahre alten Mann. Der Verdächtige schrie herum, bedrohte laut Polizeiangaben anwesende Personen und forderte von einem der Bewohner die Begleichung seiner angeblichen Schulden. 

Polizei stellt Verdächtigen nach kurzer Flucht

Dann drang er durch ein Fenster in das Zimmer des Gesuchten ein – traf diesen aber nicht an. Der Verdächtige klaute Bargeld und ein Smartphone, ehe er sich davonmachte. Kurz darauf stellte die Polizei den Mann jedoch in der Stadt. Die sichergestellten Wertsachen wurden dem Besitzer übergeben.

Gegen den Verdächtigen wird wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs, der Sachbeschädigung, Diebstahl und wegen Bedrohung ermittelt.