Live

Nach Unwettern in Westdeutschland : Scheuer beziffert Schäden an Straßen und Brücken auf 700 Millionen Euro

Innenminister fordern mehr Geld für Sirenen + Warnung vor Sturzfluten in Bayern + EU-Kommission bietet Finanzhilfen an + Der Newsblog.

Sven Lemkemeyer
Totalschaden: Eine zerstörte Straße im Ort Rech im Ahrtal.
Totalschaden: Eine zerstörte Straße im Ort Rech im Ahrtal.Foto: Imago Images/Future Image/C. Hard

Das Bundesverkehrsministerium schätzt die Kosten für die Instandsetzung der durch Hochwasser beschädigten oder zerstörten Autobahnen, Straßen und Brücken einem Bericht zufolge auf rund 700 Millionen Euro. Dies geht der „Bild am Sonntag“ zufolge aus einer entsprechenden Lage-Einschätzung hervor. Zwar seien erste Strecken bereits repariert, in einigen Fällen könnte die Sanierung aber Monate oder sogar Jahre dauern (mehr dazu im Liveblog).

Mehr zur Unwetterkatastrophe: